Trails&Tours auf Deutsch

German FlagFacebookTrails&Tours – Blogartikel bei Facebook

 

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Zum Corona-Klapprad nun auch ein Corona-Zelt - Robens Willow Lodge (3-4 Personen), leicht gebraucht für € 85. Das ist nicht für Touren gedacht, sondern für den Kofferraum - als Base Camp für Urlaube mit Familienmitgliedern, die nicht ganz so trekking-affin sind, und für den nicht gerade schonenden Einsatz in der prallen Tagessonne. ... See MoreSee Less

Zum Corona-Klapprad nun auch ein Corona-Zelt - Robens Willow Lodge (3-4 Personen), leicht gebraucht für € 85. Das ist nicht für Touren gedacht, sondern für den Kofferraum - als Base Camp für Urlaube mit Familienmitgliedern, die nicht ganz so trekking-affin sind, und für den nicht gerade schonenden Einsatz in der prallen Tagessonne.Image attachment

Packraft-Transit-Vehikel in der Corona-Krise... macht Bus und Bahn überflüssig. Wenn sich die Welt dann wieder öffnet, hat so ein Klapprad auch für ausgiebigere Touren Vorteile, weil in deutschen und europäischen Fernzügen als Gepäckstück nicht reservierungspflichtig. So kann man auch spontan mal einsteigen (anders als mit einem 'richtigen' Fahrrad, das wegen knapper Kapazitäten eine starre und längerfristige Planung erforderlich macht). Für lange Pedalierstrecken am Stück ist das nichts, wohl aber für kürzere (bis 50 km) Verbindungsfahrten von der Bahn bis zum Fluss. ... See MoreSee Less

Packraft-Transit-Vehikel in der Corona-Krise... macht Bus und Bahn überflüssig. Wenn sich die Welt dann wieder öffnet, hat so ein Klapprad auch für ausgiebigere Touren Vorteile, weil in deutschen und europäischen Fernzügen als Gepäckstück nicht reservierungspflichtig. So kann man auch spontan mal einsteigen (anders als mit einem richtigen Fahrrad, das wegen knapper Kapazitäten eine starre und längerfristige Planung erforderlich macht). Für lange Pedalierstrecken am Stück ist das nichts, wohl aber für kürzere (bis 50 km) Verbindungsfahrten von der Bahn bis zum Fluss.

Hier mal einfach ein Appell an alle Outdoor-Enthusiasten: Derzeit können wir ja trotz Corona innerhalb Deutschlands manche schönen Dinge in der wärmer werdenden Natur unternehmen. Damit das so bleibt, sollten wir alles tun, um eine Ausgangssperre zu vermeiden! Das heißt, dass wir die gegenwärtigen Regeln nicht dazu missbrauchen sollten, wo immer es noch geht soziale Kontakte (live) zu pflegen! Natürlich nicht nur wegen unserer Touren, sondern aus gesamtgesellschaftlicher Solidarität müssen wir auch unser Bestes geben, damit andere diese Botschaft begreifen. ... See MoreSee Less

Hier mal einfach ein Appell an alle Outdoor-Enthusiasten: Derzeit können wir ja trotz Corona innerhalb Deutschlands manche schönen Dinge in der wärmer werdenden Natur unternehmen. Damit das so bleibt, sollten wir alles tun, um eine Ausgangssperre zu vermeiden! Das heißt, dass wir die gegenwärtigen Regeln nicht dazu missbrauchen sollten, wo immer es noch geht soziale Kontakte (live) zu pflegen! Natürlich nicht nur wegen unserer Touren, sondern aus gesamtgesellschaftlicher Solidarität müssen wir auch unser Bestes geben, damit andere diese Botschaft begreifen.

... und schon wieder so eine französische Spezialität, wie ich sie liebe: Hotelfassaden aus vergangenen Epochen. Am dringendsten brauche ich auf Tour mal ein Zimmer, um meine Geräte und Powerbanks aufzuladen. In älteren Herbergen wie dem Moderne ist dies meist damit verbunden, sämtliches Mobiliar umzuräumen, damit die spärlich vorhandenen Steckdosen alle erreicht werden können. Fernsehen fällt damit fast immer flach. ... See MoreSee Less

... und schon wieder so eine französische Spezialität, wie ich sie liebe: Hotelfassaden aus vergangenen Epochen. Am dringendsten brauche ich auf Tour mal ein Zimmer, um meine Geräte und Powerbanks aufzuladen. In älteren Herbergen wie dem Moderne ist dies meist damit verbunden, sämtliches Mobiliar umzuräumen, damit die spärlich vorhandenen Steckdosen alle erreicht werden können. Fernsehen fällt damit fast immer flach.

Eine kurze, nachmittägliche Skitour am vergangenen Freitag: vom Ifen über Wäldele bis Riezlern (Kleinwalsertal). Trotz alpiner Umgebung kam nordische Ausrüstung zum Einsatz - bergab ein sehr gewöhnungsbedürftiges (wackeliges) Erlebnis nach einem Morgen voller schneller Abfahrten mit solidem, alpinen Equipment. Im Gegenzug bist du auf nordischen Ski allerdings im Flachen und bei leichten Anstiegen ziemlich flott unterwegs. Neu und erstmals dabei waren übrigens die Tourenstöcke (Aergon 2 Ultralite) von Leki. Bei meinen alten rutschten die Drehverschlüsse inzwischen durch. Die neuen haben Klemmen. ... See MoreSee Less

Eine kurze, nachmittägliche Skitour am vergangenen Freitag:  vom Ifen über Wäldele bis Riezlern (Kleinwalsertal). Trotz alpiner Umgebung kam nordische Ausrüstung zum Einsatz - bergab ein sehr gewöhnungsbedürftiges (wackeliges) Erlebnis nach einem Morgen voller schneller Abfahrten mit solidem, alpinen Equipment. Im Gegenzug bist du auf nordischen Ski allerdings im Flachen und bei leichten Anstiegen ziemlich flott unterwegs. Neu und erstmals dabei waren übrigens die Tourenstöcke (Aergon 2 Ultralite) von Leki. Bei meinen alten rutschten die Drehverschlüsse inzwischen durch. Die neuen haben Klemmen.

Irgendwie finde ich, dass auch eine Gebirgstour möglichst am Mittelmeer enden sollte... was meine Liebe zu Frankreich teilweise erklärt. Aber dies ginge natürlich auch in Italien, bezogen auf die Pyrenäen zudem in Spanien. Apropos Pyrenäen: Die haben wir nun schon so oft mit dem Auto ausgekundschaftet - doch zur längeren Wander- oder Biketour ist es trotz fester Absicht noch nicht gekommen. Derweil stapeln sich die relevanten Bücher und Karten hier zuhause. Komisch: Zu den Reisen, die ich gar nicht mache, habe ich oftmals die größte Literatursammlung. ... See MoreSee Less

Irgendwie finde ich, dass auch eine Gebirgstour möglichst am Mittelmeer enden sollte... was meine Liebe zu Frankreich teilweise erklärt. Aber dies ginge natürlich auch in Italien, bezogen auf die Pyrenäen zudem in Spanien. Apropos Pyrenäen: Die haben wir nun schon so oft mit dem Auto ausgekundschaftet - doch zur längeren Wander- oder Biketour ist es trotz fester Absicht noch nicht gekommen. Derweil stapeln sich die relevanten Bücher und Karten hier zuhause. Komisch: Zu den Reisen, die ich gar nicht mache, habe ich oftmals die größte Literatursammlung.Image attachment
Load more